Schwirrbiene

Schwirrbiene

Habt ihr schon mal gehört, wie Insekten fliegen? Manche machen einen ganz schönen Lärm. Wir wollen heute mal eine eigene Biene basteln, die auch ganz schön viel Lärm macht.

Dazu brauchen wir:

  • Einen Holzspatel (vielleicht fragt ihr mal bei Eurem Kinderarzt nach?)
  • Ein Stück Faden, der in sich gedreht sein muss (aber das sind die meisten)
  • Wasserfarben
  • Bohrer mit 2 mm Durchmesser

Als erstes bohren wir am einen Ende des Spatels ein Loch. Lasst einen knappen Zentimeter Abstand und bohrt es mittig in den Spatel.

Dann bemalen wir den Spatel. Am besten wie eine Biene mit schwarzen und gelben Streifen. Und vergesst nicht die großen Facettenaugen! Ihr könnt natürlich auch einen Marienkäfer malen oder den Spatel einfach nach Fantasie gestalten.

Wenn die Farbe getrocknet ist, binden wir den Faden in das Loch. Er sollte nun ca. einen Meter überstehen. Haltet den Faden am Ende gut fest und wirbelt die Biene in die Luft. Immer im Kreis herum. Hört ihr schon, wie sie brummt und schwirrt?

Sollte es beim ersten Mal nicht klappen, nicht aufgeben, sondern einfach nochmal probieren. Manchmal dreht sich der Faden in die falsche Richtung, dann hört man nichts. Vielleicht findet ihr ja sogar heraus, warum der Ton entsteht!

Karokids
dots

Kontakt

Eva Pabst

KAROkids
Telefon: 0821/6500-8126

dots
Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie diesem Einsatz zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen