Glitzernder Weihnachtsengel

Dieser hübsche, glitzernde Weihnachtsengel aus einem kleinen Ton-Blumentöpfchen lässt sich wunderbar als Kantensitzer verwenden, kommt aber auch aufgehängt z.B. im Fenster oder am Christbaum wunderschön zur Geltung. Wer mag, kann den Engel aber auch mit einem Namensschild versehen als originellen Platzanweiser an der weihnachtlichen Festtafel zum Einsatz bringen.

Für einen Engel braucht man:

Bastelmaterial für den Weihnachtsengel
  • Silbern lackiertes Ton-Blumentöpfchen, Ø 4,5 cm
  • 1 Holzkugel, Ø 2,5 cm
  • Rote Bastschnur
  • 4 Holzkugeln, Ø 1,5 cm
  • Rotes Glitzerpapier
  • Rote Glitzersternchen
  • Silbernes Engelhaar
  • Bleistift, Skizzenpapier, Schere, Filzstift in schwarz und rot, Kleber
  • Evtl. Heißkleber

Für die Beine des Engels schneidet von der roten Bastschnur drei Stücke á 30 cm ab. Diese werden am einen Ende verknotet und eine der kleinen Holzkugeln draufgezogen. Nun flechtet ihr die drei Schnüre zu einem gut 20 cm langen Band. An dessen Ende fädelt ihr nochmals eine kleine Holzkugel auf und verknotet darüber die Enden. Überschüssige Schnüre abschneiden. Nun nehmt ein weiteres Stück Schnur und knotet dies um die Mitte der geflochtenen Schnur. Den Knoten so dick machen, dass er nicht durch das Loch im Tontöpfchen passt!

Für die Arme benötigt ihr ein Stück Bastschnur mit 15 cm. Am einen Ende einen Knoten machen, die restlichen beiden kleinen Holzkugeln auffädeln und dann am anderen Ende ebenfalls einen Knoten machen.

Nun fädelt ihr das Beinstück von unten durch das Töpfchen, so dass die beiden Kugeln wie Beine aus dem Töpfchen herausbaumeln. Oberhalb des Töpfchens knotet ihr das Armteil fest, so dass die Arme auf beiden Seiten gleich lang sind und je eine Holzkugel als Hände haben. Wenn ihr das Gefühl habt, die Beine und Arme sind ein bisschen lose, könnt ihr das Ganze mit einem Tropfen Heißkleber fixieren. Diesen gebt ihr von oben in das Loch des Blumentöpfchens.

Jetzt bekommt der Engel noch seinen Kopf. Auf die große Holzkugel malt ihr mit dem schwarzen und dem roten Faserschreiber ein Engelsgesicht auf. Dann wird der Kopf einfach auf die Schnur gefädelt. Auch hier kann ein Tropfen Heißkleber helfen, den Kopf in der richtigen Richtung zu fixieren.

Als nächstes verziert ihr das Tontöpfchen mit den roten Glitzersternen (mit Kleber aufkleben), so dass der Engel ein schönes Kleid bekommt. Auf den Kopf klebt ihr nun das Engelshaar, dem ihr anschließend noch einen hübschen Haarschnitt verpassen könnt. Ein kleines Krönchen aus rotem Glitzerpapier mit einem roten Sternchen rundet das Engelshaupt noch ab.

Die Flügel skizziert ihr auf dem Skizzenpapier. Ausschneiden und die Form auf das rote Glitzerpapier übertragen. Nun die richtigen Flügel ausschneiden und am Rücken des Engels festkleben.

Weihnachtsengel sitzendNun müsst ihr Euch entscheiden: entweder ihr hängt den Engel an der Bastschnur auf oder aber ihr setzt über dem Kopf einen Knoten und schneidet die überflüssige Schnur ab. So könnt ihr den Engel z.B. aufs Regal setzen, aber so, so dass seine Füße baumeln können!

Karokids
dots

Kontakt

Eva Pabst

KAROkids
Telefon: 0821/6500-8126

dots
Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie diesem Einsatz zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen