Eine kleine Schnecke

Schnecke Ann-Kathrin
Im Schneckenhaus ganz innen drin,
da schläft die Schnecke Ann-Kathrin.
Jetzt wacht sie auf und kriecht hinaus,
aus ihrem wunderschönen Haus.
Sie kriecht bis oben hin,
die Schnecke Ann-Kathrin.
Sie schaut herum,
kriecht rundherum
und sagt: „Bei diesem Wetter,
da ist´s im Bett viel netter!"
Stück für Stück
kriecht sie zurück.
Legt sich dann drin zur Ruh
Und sperrt die Haustür zu.

 

Wie die kleine Schnecke Ann-Kathrin machen es die „wilden" Schnecken auch. Den Winter und auch trockene Perioden im Sommer überdauern die Schnecken in ihrem Häuschen - mit verschlossenem Deckel. Doch ansonsten ist ihr Haus „geöffnet" und sie können sich, wann immer sie möchten, darin zurückziehen. Ganz schön spannend, zu beobachten, wie schnell eine Schnecke sich in ihr Häuschen zurückzieht, und wie langsam sie wieder daraus hervorkommt.
Schnecken am Blumentopf

Wahrscheinlich habt ihr das alles schon selbst entdeckt und bestimmt habt ihr auch schon viele leere, hübsche Schneckenhäuser gesammelt. Aus diesen leeren Häuschen wollen wir heute eine kleine Schnecke nachbauen.

 

 

 

Ihr braucht:

  • Leere Schneckenhäuser
  • Knete in bunten Farben
  • Kleine dünne Ästchen

 

Aus der Knete formt ihr einen Schneckenkörper. Wer mag, kann sogar eine Regenbogenschnecke machen! Auf diesen Körper setzt ihr nun die leeren Häuschen drauf. Mit kleinen Zweigen steckt ihr eurer Schnecke die Augen (das sind nämlich nicht die Fühler, sondern die Augen, die die Schnecke ein- und ausfahren kann!) in das Kopfteil. Eventuell noch einen Mund aufstecken. Und schon ist die Schnecke Ann-Kathrin fertig! Oder hat eure Schnecke einen anderen Namen?

Vase aus Schneckenhaus

Solltet ihr ein besonders großes Schneckenhaus finden, könnt ihr daraus einen kleinen Blumentopf basteln. Dieser eignet sich besonders für Ostern als kleine Tischdekoration bzw. Geschenk.

 

Dafür braucht ihr: 

  • Ein großes Schneckenhaus
  • Ein flacher Stein, der stabil steht
  • Flüssigkleber oder Heißkleber
  • Minipflänzchen, Kressesamen oder eine Miniblumenzwiebel
Spült das Schneckenhaus gut aus und lasst es ganz trocknen. Dann klebt ihr es mit der Öffnung nach oben auf den Stein und füllt Erde hinein. Nun noch das kleine Pflänzchen einsetzen oder, wenn ihr ein paar Tage Zeit habt, etwas Kressesamen oder die Miniblumenzwiebel hineinstecken.
Karokids
dots

Kontakt

Eva Pabst

KAROkids
Telefon: 0821/6500-8126

dots
Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Seite stimmen Sie diesem Einsatz zu.
Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen